Montag, 1. Juni 2015

[COVER MONDAY] #21 Das Unkrautland (Stefan Seitz)

Heute möchte ich euch eine weitere Aktion vorstellen, an der ich ab heute teilnehmen werde. Den...


Die Aktion Cover Monday wurde vor mittlerweile 21 Woche von The emotional life of books ins Leben gerufen. Dabei "gibt es keine Regeln, wie genau das Cover aussehen soll - solange es schön ist und dir gefällt! Auch musst du das Buch noch nicht gelesen haben oder besitzen. Es geht lediglich um das Cover!"

Legen wir also los. Hier ist mein erstes Cover:




"Das Unkrautland - Auf den Spuren der Nebelfee" ist ein Kinder- und Jugendbuch aus dem Jahr 2006. Der Cleon Verlag, in dem es zunächst erschienen ist, bezeichnet das Genre sehr treffend als Märchenbelletristik. Das Cover passt perfekt zum Buch: märchenhaft, verschroben und auch ein wenig düster.

Hier der offizielle Werbetext des Cleon Verlags:

"Was passierte vor unendlichen Jahren - in jenem vergessenen Zeitalter, von dem längst keine Chronik mehr berichtet? Was war damals geschehen? Scheinbar kann es niemand beantworten. Und doch gibt es Spuren, versteckte Hinweise und geheimnisvolle Bruchstücke, die bis zum heutigen Tag im Unkrautland schlummern. Wer wird das große Rätsel entschlüsseln? Erzählt der Wald eines Tages seine Geschichte oder geben die Sümpfe ihre Geheimnisse preis? Liegen die Antworten zu all den Fragen auf dem Grund des Sees oder einfach nur im Keller eines alten Gemäuers verborgen?"

Ich habe das Buch 2010 auf Grund des Covers erworben und es nicht bereut.

Mittlerweile wurde das Cover übrigens mehrfach überarbeitet. Zunächst wurde es etwas freundlicher.


Mittlerweile ist das Buch bei Carlsen erschienen und Primus, der Protagonist, hat es auch aus das Cover geschafft.


Die zweite Version gefällt mir auch sehr gut aber mit der aktuellen werde ich nicht wirklich warm.

Wie gefällt euch das Cover? Was haltet ihr von der aktuellen Version? Kennt ihr das Buch und seine Nachfolger? Wie gefällt es euch?

Kommentare:

  1. Huhu *wink*
    Willkommen im Cover Monday :)

    Ich finde das erste Cover am schönsten, wenn ich ehrlich bin. Wenn es um ein düsteres Märchen geht, sollte das auch durch das Cover gezeigt werden. Ich habe es nicht gelesen, aber ich vertrau dir da :)
    Heutzutage schreckt das die Kinder eher ab, weshalb die Cover freundlicher werden und einen vollkommen falschen Eindruck vermitteln, aber hey, was soll man machen?

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Hier geht's zu meinem Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    Ich find es passt gut zum Buch, aber ich persönlich mag das Cover jetzt nicht so.
    Teddy<3

    AntwortenLöschen
  3. Habe jetzt weder vom Buch noch vom Verlag vorher gehört.

    Das original Cover gefällt mir noch am besten.
    Etwas düster, ein wenig verspielt, finde ich perfekt für ein Kinderbuch.

    Mit der Neugestaltung werde ich auch nicht warm.

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    die Versionvom Carlsen find ich jetzt auch nicht sotoll, sonst gefallen mir die Cover.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen