Montag, 20. Juli 2015

[MONTAGSFRAGE] Welches Buch liegt am längsten auf deinem SuB?



Die Montagsfrage der Woche lautet:

Welches Buch liegt am längsten auf deinem SuB?

Da mein SuB ("Stapel ungelesener Bücher") schon länger ein RuB ("Regal ungelesener Bücher") ist, bin ich mir gar nicht sicher, welches Buch dort schon am längsten liegt. Es spricht aber einiges dafür, dass es dieses sein könnte.

Federica de Cesco - Das Sternenschwert

Das Sternenschwert ist ein Jugendfantasyroman der im frühen Japan angesiedelt. Ich habe mir das Buch damals gekauft, weil eine Bekannte, die grundsätzlich einen guten Buchgeschmack hatte, von diesem Buch ungefähr so geschwärmt hat, wie ich heute von Der Name des Windes schwärme. Aber da mich das Thema wirklich sehr wenig reizt, blieb es bislang ungelesen und wird wohl auch noch einige Zeit ungelesen bleiben...

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    da hast du wohl Recht, dieses Buch ist wirklich ein Oldtimer.

    Ich finde man sollte viel mehr über die älteren Bücher reden, diese geraten sehr in Vergessenheit und werden von dem neumodischen Hype überrollt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Von Federica de Cesco habe ich auch noch ein Buch auf dem SuB und das auch schon ganz schön lange. Aischa oder Die Sonne des Lebens heißt es, habe ich mal bei einem Bücherei-Flohmarkt gefunden. Gleich danach hat mir eine Freundin erzählt, dass die Autorin ihr absoluter Liebling in ihrer Jugendzeit war. Die Bücher sollten also gar nicht so schlecht sein... ;)

    LG Cindy

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Das Buch kenne ich nicht. Aber das aus dem SuB ein RuB wird, schon. Der Stapel wird irgenwie nie kleiner, obwohl ich wirklich sehr viel lese. ;)
    Na, vielleicht wirst du es ja doch irgendwann mal lesen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Dass der SuB einfach immer weiter ansteigt, kenne ich auch. Das älteste Buch meines SuB zu finden war bei mir auch nicht so leicht. Irgendwann verliert man einfach den Überblick.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    dein Buch kenne ich überhaupt nicht. Das Cover ist aber auch nicht wirklich vertrauenserweckend. Von "der Name des Windes" schwärme ich auch regelmäßig.
    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen