Montag, 27. Juli 2015

[MONTAGSFRAGE] Bevorzugte Verlage



Die Montagsfrage der Woche lautet:

Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?
Die habe ich in der Tat. An erster Stelle steht die Hobbit-Presse von Klett-Cotta. Aus meiner Sicht steht die Hobbit-Presse wie kein zweiter Verlag für intelligente, gut gemachte Phantastik. Ein weiterer Verlag dessen Programm ich aktiv verfolge ist der FESTA Verlag. Dort erscheint neben modernem, brutalem US-Horror, der nicht mein Fall ist, auch klassischer Horror von Lovecraft, C. A. Smith, Howard und anderen, sowie neuere Geschichten zum Cthulhu-Mythos.

Abgesehen von diesen beiden Verlagen, lese ich aber auch noch viel von Feder&Schwert, Piper, Heyne, Blanvalet, Penhaligon,...



Kommentare:

  1. Ich schätze auch die Hobbit-Presse von Klett Cotta, die bieten immer gute Fantasy. Okay, all die Verläge, die Du aufgezählt hast, kenne ich wegen deren gutem Fantasy-Programm. Ansonsten ist für mich ein Verlag halt ein Verlag, die Qualität des Buches zählt für mich am meisten!

    lg Julia von Lizoyfanes

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    die Bücher aus der Hobbit-Presse von Klett klingen alle so toll. Aber gelesen habe ich davon noch nicht viele! Will ich irgendwann noch ändern, aber momentan fehlt mir einfach die Zeit :(
    Den FESTA Verlag kenne ich auch, ein toller Verlag wenn man blutigen Horror und die alten Schauergeschichten mag :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen