Samstag, 8. August 2015

[ANKÜNDIGUNG] Neue Aktion: Der "Setting Sunday"


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine neue, regelmäßige Aktion vorstellen: Den SETTING SUNDAY. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was das sein soll. Lasst mich ein wenig ausholen.

Die Idee kam mir, als ich in einem Kommentar gefragt wurde, was denn der Cthulhu-Mythos sei. Ich fand die Frage sehr berechtigt. Schließlich darf man ja nicht erwarten, dass jeder andere all die Bücher kennt, die man selbst so großartig findet. Deshalb dachte ich mir, dass ich einmal einen Artikel über den Cthulhu-Mythos schreiben sollte. Zwei Tage später habe ich dann eine Rezension zu einem Doctor Who Roman geschrieben und mir gedacht, dass ich das Setting eigentlich auch etwas ausführlicher erklären sollte. Da kam mir die Idee: Warum nicht

einmal im Monat ein Setting vorstellen?

Was genau meine ich mit Setting? Bei einem nicht-phantastischen Roman beschreibt das Setting im engeren Sinne den Ort und den Zeitpunkt des Geschehens. Noch interessanter wird es jedoch, wenn ein Roman phantastische Elemente enthält. Dann gehören zum Setting auch all die Setzungen, die der Autor vorgenommen hat: Gibt es Magie? Was für Wesen gibt es, die es in der realen Welt nicht gibt? Wie sind diese Wesen? Und, und, und,...

Deshalb werde ich ab September immer den zweiten Sonntag im Monat nutzen, um euch ein solches Setting vorzustellen. Außerdem möchte ich euch einladen mit zu machen! Wenn ihr Lust habt, stellt doch auch Settings vor und postet die Links unter meinem Beitrag. (Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr dann in euren Beiträgen auch das oben stehende Logo verwendet.) Ich bin mir sicher, dass es für uns alle noch viel Neues zu entdecken gibt!

Wenn ich jetzt noch Fragen, Anregungen oder sonstige Kommentare habt: Nur her damit!

Ansonsten lesen wir uns hoffentlich am 13. September, denn das ist der zweite Sonntag im September.

Liebe Grüße,
André

Kommentare:

  1. Guten morgen,
    das hört sich spannend an. Ich merke mir das Datum. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Also so etwas wie: wer oder was sind die Großen Alten und wo liegt eigentlich Arkham? :-)

    Hmm, interessante Idee, da gibt es ja einige Buchreihen, die sich dafür anbieten würden. Was ist ein Babelfisch? Wieso werden in "Das Juwel" die Töchter der untersten Gesellschaftsschicht versteigert? Da muss ich doch mal drüber nachdenken!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mikka!

      Letzteres klingt nach einem großen Spoiler. Allerdings kenne ich "Das Juwel" nicht und wenn es eine Info ist die der Leser früh bekommt, klingt es nach einer guten Idee.

      Die anderen Beispiele klingen jedenfalls genau nach dem, was ich vorgestellt habe.

      Würde mich freuen, wenn du mitmachst!

      LG,
      André

      Löschen
  3. Hey :)

    Ich bin sehr gespannt, wie das abläuft, ich hätte da jetzt keinen genauen Plan, wie ich mir das vorstellen kann.
    Aber ich hab diese Aktion mal auf meiner Seite untergebracht (Blogger Aktionen), ich denke, das ist dir recht? :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hi Alex,

    natürlich ist mir das recht. Vielen Dank.

    Ich stelle mir dasblogspotblogspot so ähnlich wie den Cover Monday vor. Keine Themenvorgabe, sondern jeder stellt ein Settting vor, das ihm am Herzen liegt. Im Sinn habe ich dabei vor allem phantastische Literatur. Ich werde wohl mit einer Vorstellung des Cthulhu-Mythos starten. Aber auch das Whoniverse, die Scheibenwelt, Dere,... sind Settings, die mir im Kopf rumschwirren.

    Oder nehmen wir deine zuletzt gelesenen Bücher: Wie unterscheidet sich die Welt des Magisteriums von unserer? Was ist das besondere an der Welt in Elfenmagie?

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  5. Hey =)

    Das hätte ja echt gut zu meinem letzten Buch "Sabriel" gepasst. Da ist das Setting außergewöhnlich. In meiner Rubrik "Mitmach Aktionen" habe ich es jedenfalls schon verlinkt. ;-)

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen