Freitag, 28. August 2015

[KURZREZENSION] Two Ravens and One Crow



Titel: Two Ravens and One Crow
Reihe: The Iron Druid Chronicles (part 4.5)
Autor: Kevin Hearne
Verlag: Del Rey
Format: eBook
weitere Ausgaben: als Anhang in "Hunted" (Iron Druid Chronicles 6)
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Urban Fantasy
Seitenzahl: 65

Leseprobe: hier





Two Ravens and One Crow ist eine Novelle zur Reihe The Iron Druid Chronicles.

Mittlerweile gibt es zwei Novellen (eine dritte ist angekündigt) und vier "short stories". Zwei der Novellen - diese und die angekündigte - bezeichnet Kevin Hearne als wesentlich für die Reihe. Two Ravens and one Crow nummeriert er als 4.5, d.h. die Geschichte gehört zwischen Tricked und Trapped. Da sie sich an die Leser der Reihe wendet und nicht als Einstieg oder zum Reinschnuppern gedacht ist, setze ich die Reihe jetzt einfach mal als grundsätzlich bekannt voraus.

In der Tat setzt die Handlung 6 Jahre nach dem Ende von Tricked ein. Auch Kevin Hearnes Aussage, dass sie wesentlich für die Gesamthandlung ist, kann ich nur bestätigen. Die Geschichte beginnt mit einem Besuch der Morrigan bei Atticus. Die Todesgöttin, die auffällig nett ist, kommt um den Druiden abzuholen, weil sie mit ihm etwas geschäftliches erledigen will. Mehr will ich an dieser Stelle auch gar nicht zum Inhalt sagen, aber dass sich dieses Geschäft auf den weiteren Verlauf der Geschichte auswirken wird, steht außer Frage.

Ähnlich wie Hammered hat diese Geschichte aus meiner Sicht das "Problem", dass Atticus größtenteils ohne Oberon unterwegs ist, wodurch ein Teil des Humors verloren geht. Trotzdem ist die Geschichte durchaus kurzweilig. Wer die Reihe liest, sollte schauen, dass er auch diese Episode liest - entweder als eBook oder, wie ich, als Bonusmaterial im 6. Taschenbuch.

Wertung: 4/5 Sternen

PS: Hier geht es zu meinen anderen Rezensionen zu der Reihe: Hammered und Tricked.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen