Montag, 19. Oktober 2015

[COVER MONDAY] Zähmung von Farina de Waard


Herzlich willkommen zu meinem neunzehnten Cover Monday. Wenn ihr mehr über die Aktion wissen wollt, klickt einfach auf das Logo.

Heute möchte ich euch noch einmal ein Buch vorstellen, dass ich noch nicht gelesen habe, dass ich aber hoffentlich bald lesen werde. Immerhin habe ich es mir vorgestern gekauft...




Um dieses Buch schleiche ich schon länger herum, weil mich die Geschichte hinter dem Buch beeindruckt. Farina de Waard hat das Buch mit gerade einmal 22 Jahren im Selbstverlag veröffenticht. Der erste Band der Hexalogie ist ein voller Erfolg. Mittlerweile erscheint es in fünfter Auflage. Außerdem wurde Farina de Waard dieses Jahr mit dem Indie Autor Preis der Leipziger Buchmesse für dieses Buch ausgezeichnet.

Am Samstag auf dem BuCon habe ich eine Lesung gehört und mit der sehr sympathischen Autorin kurz über das Buch geplaudert. Danach war endgültig klar, dass ich dem Buch eine Chance geben muss.

Da ich das Buch noch nicht gelesen habe, soll die Autorin euch das Buch selbst vorstellen:

"Tyarul – Diktatur und grausame Unterdrückung prägen die fremde Dimension, von der wir nichts wissen.

Sina wird erst mit ihrem Schicksal und der mittelalterlichen Welt konfrontiert, als die Tyrannin Zayda sie entführen lässt. Sie wird verschleppt, in ein unterirdisches Gefängnis gesteckt und bekommt erst eine neue Chance, als man sie heimlich befreit. Und obwohl sich die Welt im Würgegriff der Unterdrücker befindet, gibt es doch einen winzigen Lichtblick.

Sina entdeckt schlummernde Kräfte in ihrem Inneren und bekommt eine Aufgabe, die alle betrifft: Ihre Magie zu bezähmen und die Schreckensherrschaft zu beenden.

Wird sie es schaffen, ihr Schicksal anzunehmen und zur Retterin ‚Zenay‘ zu werden?"
(Quelle)
Aber ich schweife schon wieder ab. In diesem Post soll es ja eigentlich um ein schönes Cover gehen. Kommen wir also zum Cover. Das Cover hat eine große Schwäche, aber auch eine große Stärke. Die Schwäche ist, dass es - zumindest bei mir - einfach die falschen Assoziationen weckt. Mein erster Gedanke war: "Nicht noch ein Werwolfroman." Aber das ist es halt gar nicht. Die Stärke ist auch sehr offensichtlich: Es sieht einfach gut aus!

Wie gefällt euch das Cover? Kennt ihr vielleicht sogar das Buch?

Kommentare:

  1. Hallöchen André!
    Du hast vollkommen Recht: Ich dachte auch zuerst an einen Werwolfroman. Das ist sehr irreführend. Trotzdem gefällt mir das Cover und es spricht mich total an. Die Holzoptik und dazu die gewählte Schriftart... sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ohhhh ja, das Cover finde ich auch total schön!!! Und das Buch ist auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste!
    Aber es fehlen ja noch Fortsetzungen oder? Weil auf die werde ich erst noch warten ... und mit neuen Reihen gehe ich momentan soweit es geht auch sparsam um, damit ich meine anderen Reihen endlich abbauen kann :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen