Sonntag, 18. Oktober 2015

[NEWS] Deutscher Phantastik Preis: Die Gewinner


Heute wurde im Rahmen der BuCon der Deutsche Phantastik Preis 2015 für die besten Werke aus 2014 verliehen. Der dpp ist ein reiner Publikumspreis, was ihm einen entsprechenden Stellenwert verleiht. Hier sind die Gewinner in den neun Kategorien, in der Reihenfolge, in der sie verliehen wurden:



Bester deutschsprachiger Debütroman: Silke M. Meyer - Lux und Umbra I

Silke M. Meyer - dpp für das beste Debüt
Beste deutschsprachige Kurzgeschichte: Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser - Der letzte Gast (in: Dunkle Stunden)

Bester Roman International: Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße

Beste Original-Anthologie: Steampunk Akte Deutschland

Bestes Sekundärwerk: Christian Humberg & Andrea Bottlinger - Geek Pray Love

Bester deutschsprachiger Roman: Bernd Perplies - Imperium der Drachen I

Bernd Perplies - dpp für den besten deutschsprachigen Roman

Bester Grafiker: Arndt Drechsler

Beste Internetseite: fantasybuch.de

Beste Serie: Das schwarze Auge

1 Kommentar:

  1. Oha oha! Glückwunsch Herr 'ANDREWS!' *lach* (bester deutschsprachiger Roman)
    Nein, ehrlich cool... endlich kann ich mal sagen: Ich habe das Gewinnerbuch tatsächlich sogar gelesen! Sogar gerade den Folgeteil *lach* Ob ich dem zustimme oder nicht, lasse ich mal dahin gestellt.
    Der beste International war für mich persönlich ja tatsächlich Sebastien de Castell.
    Danke für die Information! Hab noch ein schönes WE.
    Deine Key

    AntwortenLöschen