Donnerstag, 26. November 2015

[KURZREZENSION] Der Papyrus des Cäsar


Der Papyrus des Cäsars ist der mittlerweile 36 Band der Asterix-Comics.

Von früher Kindheit an, habe ich regelmäßig Asterix gelesen. Als Kind gab es immer im Urlaub einen Band und später, als Erwachsener, habe ich mir dann die noch fehlenden Bände gekauft. Später habe ich dann regelmäßig die neuen Bände gekauft; bis 2005. 2005 erschien mit Gallien in Gefahr der bis dato schlechteste Band. Schon alleine die Tatsache, dass es um ein Alien ging, war unmöglich. Damit war die Reihe für mich gestorben.

Vor kurzem habe ich dann einen Post der Autorin Judith Vogt auf Facebook gelesen, in dem sie den neuen Asterix als so gut wie früher lobte. Da ich ihren Geschmack häufiger mal teile, beschloss ich mir den neuen Asterix anzusehen und ich muss sagen, ich war begeistert.

Nachdem Tod René Goscinnys hatte Zeichner Albert Uderzo die Serie alleine weitergeführt. Mittlerweile ist auch Uderzo aus der Serie ausgestiegen. Seit Band 35 sind Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen) die kreativen Köpfe hinter den Asterix Comics. Zu Band 35 kann ich nichts sagen, da ih ihn noch nicht kenne. Band 36 - Der Papyrus des Cäsar - steht nun aber den alten Comics in keiner Hinsicht mehr nach. Die Zeichnungen sehen aus wie früher und die Story ist genau so gescheit und genau so witzig wie früher.

Band 36 thematisiert ein sehr aktuelles Thema: Die Kontrolle über Informationen. Cäsar hat gerade sein bekanntes Werk Der gallische Krieg beendet. Im Comic beinhatet sein Buch auch ein Kapitel über das Dorf der unbeugsamen Gallier. Jedoch wird er überredet dieses Kapitel doch besser zu streichen, was zu der Version des Buches führt, die wir heute kennen. Ein pfiffiger Reporter stiehlt jedoch das umstrittene Kapitel, und schon beginnt eine wilde Jagd.

Fazit: 

Der neue Asterix bietet ein intelligentes und witziges Abenteuer, das sich nicht hinter den alten Bänden zu verstecken braucht.

Wertung: 5/5 Sternen




1 Kommentar:

  1. Hallo Andre,
    Ich liebe Asterix, aber die neueren Bände waren richtig schlecht. Wäre super, wenn sich das jetzt wieder ändert. Werde mir den Band kurzfristig zulegen. Danke für die Rezi ;-))
    LG Thomas

    AntwortenLöschen