Montag, 14. Dezember 2015

[MONTAGSFRAGE] Bist du kritscher geworden, seit du bloggst?



Die Montagsfrage der Woche lautet:

Bist du mit Büchern kritischer, seit du bloggst?
Im Prinzip ja, aber das hat wenig mit dem Bloggen zu tun. Zum einen werde ich im Laufe der Zeit kritischer. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich, wie die meisten Menschen, mit zunehmendem Alter /zunehmender Reife anspruchsvoller werde. Mit 14 hat man einfach einen anderen Geschmack als mit 20 oder 30. Zum anderen bin ich beim Lesen kritischer, wenn ich weiß, dass ich das Buch anschließend bewerten soll, weil ich es dann bewusster lese. Am extremsten merke ich diesen Effekt bei Leserunden, bei denen man meist spätestens alle 100 Seiten wieder etwas über das Buch schreiben soll. Mit dem Bloggen hat das nur in sofern zu tun, als ich, seit ich blogge, bei jedem Buch weiß, dass ich anschließend etwas über das Buch schreiben werde.

Kommentare:

  1. Huhu André,

    mir geht es ähnlich. Durch das Bloggen lese ich reflektierter, wodurch ich letztendlich auch kritischer bin. Mir fallen positive und negative Aspekte eher auf und ich kann sie deutlicher benennen als früher. Ich finde diesen Effekt definitiv gut, obwohl ich dadurch neuen Büchern auch misstrauischer gegenüber stehe.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf eine tolle Geschichte und ein Gewinnspiel? Dann schau doch mal bei meinem Weihnachtsspecial vorbei!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo André,
    ich werde mit der Zeit auch kritischer, einfach weil sich der Geschmack dann doch ändert. Da geht es mir wie dir. Seit ich blogge mache ich auch vermehrt notizen zu Büchern.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo André :)
    Ja, das bloggen hat auch mit kritischer gemacht. Vor allem aber die Zeiten der "zu vielen" Bücher. Ich halte mich nicht mehr unnötig mit Büchern auf, die mich nicht fesseln können. Früher habe ich mich "durchgekämpft", heute breche ich dann auch wirklich mal ein Buch ab.
    Durch Notizen, Anmerkungen und co. liest man aber auch einfach bewusster ein Buch. Was ich aber gar nicht schlimm finde, denn so bleibt ein Buch eher im Kopf und man denkt über den Inhalt nochmal genauer nach.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Huhu André,

    also ich würde schon sagen, dass ich kritischer gewordener bin seit ich Blogge, da ich einfach auf viel mehr Details achte als früher.
    Ich habe dich übrigens für den Protagonisten TAG getagged und würde mich freuen wenn du Lust hast mitzumachen: Protagonisten TAG

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Bei Leserunden nervt es mich, dass ich nach ein paar Kapiteln etwas schreiben muss :P Für den Austausch ist es wichtig, damit man nicht den Überblick verliert, aber ich lese lieber das ganze Buch und bilde mir dann eine Meinung :-)

    AntwortenLöschen