Montag, 28. Dezember 2015

[MONTAGSFRAGE] Jahreshighlights 2015



Die Montagsfrage der Woche lautet:

Was sind 2015 deine Jahreshighlights?
Das ist doch die perfekte letzte Montagsfrage des Jahres. Um die Frage zu beantworten, bin ich nicht meine Rezensionen durchgegangen, sondern habe mir überlegt, welche Bücher mir als richtig gut im Kopf geblieben sind. Auf diiese vier Bücher bin ich gekommen.




Den Anfang machte direkt im Februar Unterwerfung von Michel Houellebecq. Ins satirische überspitz wirft der französische Autor die Frage auf, wie ein islamisches Europa aussehen könnte. (Hier geht es zu meiner Kurzrezension.)









Schon im März folge das nächste Highlight.  In Skargat vermischt Daniel Illger Horror und High Fantasy in einer bisher noch nicht dagewesenen Art und Weise. (Hier geht es zu meiner Rezension.)









Das nächste Highlight ließ bis August auf sich warten. Grimscribe ist die lange überfällige Übersetzung des Horrormeisterwerks von Tomas Ligotti. (Hier geht es zu meiner Rezension.)








Nur einen Monat später folgte mit The Shepherd's Crown mein letztes Highlight des Jahres. Nachdem man den Büchern davor Pratchetts Krankheit sehr angemerkt hat, war sein letztes Buch noch einmal ein wirkliches Highlight. (Hier geht es zu meiner Rezension.)






Das waren meine Highlights für dieses Jahr. Welche Bücher waren eure?

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    "Unterwerfung" hört sich wirklich sehr interessant an! Da hab ich dann schon wieder ein Buch für die Wunschliste gefunden ;)

    Liebe Grüße,
    Celina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo André,

    und ich habe gleich 20 Bücher als Highlights aufgelistet ...! Mein allergrößter Highlight, der mir auch als erstes eingefallen ist, war eindeutig ,,Krampus" von Brom, denn noch nie habe ich so eine Fantasy-Weihnachtsgeschichte gelesen. Jetzt läuft ja der Kinofilm ,,Krampus" und ich dachte erst, dass es die Verfilmung des Buches sein könnte, aber leider doch nicht. Das finde ich fast schon schade.
    Deine vier Bücher kenne ich aber nicht, abgesehen von Skargat, das ich schon öfters bereits in den Händen gehalten habe.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Lesewelt ist. Diese Bücher sind mir 2015 nicht mal über den Weg gelaufen, und bei Dir sind es die Highlights geworden.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen André,

    "Unterwerfung" habe ich die ganze Zeit während meines Praktikums im Thalia beobachten dürfen. Aber irgendwie habe ich mich nie getraut, es mal genauer anzuschauen. =D Wahrscheinlich hockt irgendwo in mir die Angst, dass ich es nicht verstehe. Der Grund, warum ich allgemein um die Romanabteilung einen großen Bogen mache. Ich schaue mir jetzt auf jeden Fall mal deine Kurzrezension zu dem Buch an. Vielleicht landet dann endlich mal der erste richtige Roman in meinem Bücheschrank. =D

    Alles Liebe
    Luz =)

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Leider habe ich noch keins deiner Highlights gelesen. Aber vielleicht gucke ich sie mir mal genauer an ^^

    Meine Highlights

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    deine Highlights habe ich noch nicht gelesen, aber vor allem Unterwerfung muss ich unbedingt noch lesen.

    Dein Blog gefällt mir sehr gut und ich bleibe sehr gern als Leserin. Natürlich freue ich mich über einen Gegenbesuch.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen