Dienstag, 19. Januar 2016

[GEMEINSAM LESEN] Als ich in meinem Alter war

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

Gemeinsam Lesen ist eine wöchentliche "Currently Reading"-Aktion. Jede Woche gibt es vier Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und sich auf das Buch beziehen, dass man aktuell liest. Hier sind also meine Antworten.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



Ich habe heute mit Das letzte Artefakt von Carmen Capiti begonnen. Da ich aber nicht viele Seiten geschafft habe und noch nicht viel sagen kann, berichte ich euch statt dessen über Als ich in meinem Alter war von Torsten Sträter, das ich parallel lese. In diesen Buch bin ich gerade auf Seite 122.






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Kanzlerin lässt herzlich grüßen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch enthält einige Texte, die man schon aus dem TV kennen könnte; enthält aber auch neue. Laut eigener Aussage ist Torsten Sträter so lyrisch wie der Bofrost-Mann. ich setze noch eins drauf und sage, dass er noch lustiger ist als der Seitenbacher-Mann.

4. In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kanst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinngerung geblieben?

Mir sind viele viele davon in guter Erinnerung geblieben. Shakespeares MacBeth, Goethes Faust, Huxleys Brave New World, Storms Schimmelreiter und Zweigs Schachnovelle sind Bücher, die ich auch jetzt noch freiwillig lesen würde. Bei denen, die mir in weniger guter Erinnerung geblieben sind, liegt es wahrscheinlich auch weniger an den Büchern, sondern mehr an der Art und Weise wie sie im Unterricht (über)interpretiert wurden. Fontanes Schach von Wuthenow ist so ein Buch. Wir haben es damals zweimal in Folge besprochen; einmal bei einem Referendar und anschließend noch einmal bei unserem regulären Deutschlehrer, der der Mainung war, dass der Referendar es zu schlecht gemacht hätte.

Das war es von mir. Was lest ihr denn gerade?

Kommentare:

  1. Hallöchen André!
    Ich glaube, wir haben damals nicht so anspruchsvolle Literatur gelesen :D
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen André,

    "MacBeth" war nie mein liebstes Stück von Shakespeare, ich fand "Romeo und Julia" definitiv besser. Der "Faust" ist bis heute eins meiner liebsten Bücher überhaupt. An "Brave New World" erinnere ich mich leider so gut wie überhaupt nicht mehr, ich habe mir aber vorgenommen, es noch einmal zu lesen. "Der Schimmelreiter" entsprach dafür gar nicht meinem Geschmack.
    Ich finde es aber interessant, dass wir doch einige Schnittstellen haben. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich wundert deine Verwunderung. Bislang hatte ich den Eindruck, dass unser Buchgeschmack zu min. 30 % identisch ist.

      Löschen
  3. Hallo André :)

    Dein Buch sagt mir nichts, was dich vermutlich nicht wundert. ^^"
    Und du bist in der Schule ja auch mit ziemlich viel Lektüre gequält worden. ^^"

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    mir sind auch viele Bücher, die wir im Deutschunterricht besprochen haben, in guter Erinnerung geblieben. Ich hatte aber das Glück, eine Deutschlehrerin zu haben, die mehr das Lesen an sich, als das Interpretieren mochte. Deswegen habe ich es als sehr angenehm empfunden, die ganzen Klassiker lesen zu müssen.

    Dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht, aber es klingt sehr interessant. Ich muss es mir mal genauer anschauen. Dir noch viel Spass beim Lesen.

    Hier ist mein aktueller Beitrag:
    Leni liest – Gemeinsam lesen

    Liebe Grüße,
    Leni

    AntwortenLöschen
  5. Huhuu,
    ich bin auch mal wieder da :)
    Ich hatte bei dir eigentlich auf ein super tolles Fantasybuch gehofft :D Aber das hört sich auch gut an.
    Ich fands auch immer doof, wenn man so ewig lange über ein Buch diskutiert hat, am besten noch Kapitel für Kapitel. Da vergeht einem echt die Lust.
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendetwas humorvolles lese ich meistens parallel. Wenn du gute Phantastik suchst, schau dir ruhig mal meine letzte Rezi (Cesario Aero) an.

      Löschen
  6. Guten Morgen André (:

    ich bin gerade auf deine Seite gestoßen und muss sagen, dass ich in einer anderen Zeit zur Schule gegangen bin und somit auch andere Bücher gelesen habe. Allerdings kenne ich einige deiner Schulbücher und finde schon, dass man sie kennen sollte. Zumindest teilweise. (;
    Ich habe mich nie wirklich mit Dürrenmatt anfreunden können, alle anderen Bücher fand ich allerdings so klasse, dass ich sie immer noch besitze oder anschließend nachgekauft habe. Besonders "Emilia Galotti" hat mir wirklich gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Sarah ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an der Schullektüre hat sich einiges geändert, Manches von dem, was heute neu gelesen wird - z.B. Tauben im Gras - ist wirklich lesenswert, trotzdem fand ich es schade, dass zum Beispiel der Faust lange nicht gelesen wurde.

      Löschen
  7. Wir haben ähnliche Bücher gelesen. Vor allem Brave new World hat mir zu Schulzeiten sehr gefallen.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  8. Hallo André :)
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, wünsche dir aber weiterhin viel Spaß.
    "Brave New World" - schau, das habe ich doch glatt verdrängt. Haben wir auch gelesen und fand ich ganz gut. Mich hat nur immer gestört, dass die ganzen Bücher die man so gelesen hat totinterpretiert wurden, dass hat einem jegliche Lust am Buch genommen.

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    Oh Torsten Sträter ist einer meiner momentanen Lieblingkomiker, weil er ein sehr mit seiner direkten und trockenen Art die Sachen schnell auf den Punkt bringt.
    Ich weiß allerdings nicht, ob ich ein Buch von ihm lesen würde. Da fehlt irgendwie die Stimme ;)
    Trotzdem viel Spaß noch damit.

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, die höre ich in meinem kopf die ganze Zeit.

      Löschen
  10. Huhu,

    Oh Torsten Sträter ist einer meiner momentanen Lieblingkomiker, weil er ein sehr mit seiner direkten und trockenen Art die Sachen schnell auf den Punkt bringt.
    Ich weiß allerdings nicht, ob ich ein Buch von ihm lesen würde. Da fehlt irgendwie die Stimme ;)
    Trotzdem viel Spaß noch damit.

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich habe gerade deinen Blog entdeckt, und er ist wirklich total schön! ich bin gleich mal Leserin geworden :)
    Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest, Liebste Grüße Aileen :)

    AntwortenLöschen