Donnerstag, 24. März 2016

[322. POST] Das erste Jahr


Heute vor einem Jahr ging dieser Blog online. Zeit für mich und Baby-Cthulhu zurück zu blicken.

Anfang 2015 hatte ich sehr viel Zeit. Also habe ich viel gelesen und viel bei Lovelybooks rezensiert. Irgendwann dachte ich mir: "Eigentlich könntest du das ja auch auf deiner eigenen Seite machen..." Gedacht getan und schon erblickte die Bibliothek von Imre das Licht der Welt. Wie sie zu ihrem Namen kam, könnt ihr im aller ersten Post nachlesen.

Einen Tag später erschien meine Rezension zu Skargat, in der ich dem Buch gute Chancen auf den Deutschen Phantastik Preis attestiert habe. Letztes Wochenende hat das Buch den Seraph für das beste Debüt gewonnen. Noch einmal 5 Tage später habe ich dann mein erstes Interview veröffentlicht. Mein erster Gesprächspartner war Daniel Illger.

Seitdem sind es 84 Rezensionen und Kurzrezensionen und 14 Interviews geworden.

Im April gab es dann zum Welttag des Buches das erste Gewinnspiel und damit auch den ersten Post der die 100 Klick-Marke durchbrochen hat. Außerdem war der April der erste Monat mit mehr als 1000 Seitenaufrufen.

Im Mai gab es dann, nachdem meine Freizeit wieder rarer geworden war, einen kleinen Durchhänger, aber schon im Juni ging es mit Schwung weiter. Seitdem nehme ich auch regelmäßig an Bloggeraktionen wie dem Covermonday oder der Montagsfrage teil.

Im Juli und August habe ich dann mit mehr als einem Post pro Tag neue Höhen der Produktivität erreicht. Im September waren es dann sogar 45 Posts. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass ich es in dieser Zeit übertrieben habe. Ab Oktober habe ich dann ein gesundes Maß gefunden. Mit der BuCon in Dreieich und der Spiel in Essen war der Oktober eh ein großartiger Monat.

Im Oktober gab es aber noch einen anderen Post, der sich im Nachhinein als wichtig herausstellen sollte. Anfang des Monats habe ich auf eine Ausschreibung des Wölfchenverlags hingewiesen. Es ging um die Anthologie Flucht in ein sicheres Leben. Eigentlich wollte ich das Projekt nur unterstützen, indem ich die Ausschreibung ein klein wenig sichtbarer mache, doch dann habe ich meine erste Kurzgeschichte geschrieben und eingereicht.

Highlight im November war dann die Kitty Con, eine kleine, neue Buch-Convention auf deren Neuauflage in diesem Jahr ich mich schon freue. Mit einem ruhigen Dezember klang das Jahr 2015 dann aus.

Im Januar hatte ich die Ehre in die SERAPH-Jury berufen zu werden. In Folge dessen habe ich mir dann auch einen Kindle zugelegt, um die Rezensionsexemplare lesen zu können. Eine gute Entscheidung. Um im Bett zu lesen gibt es tatschlich nichts besseres als einen frontbeleuchteten eReader. Das Highlight im Januar war aber zu erfahren, dass meine Kurzgeschichte für die Anthologie angenommen wurde. Das war natürlich sehr motivierend. Seitdem konkurriert das Schreiben mit dem Bloggen um meine Freizeit.

Ende Februar hat mein Blog dann am selben Tag die Marken 100 Facebook Likes und 100 GFC Follower geknackt. Ein schöner Meilenstein.

Das Highlight im März war natürlich die Leipziger Buchmesse.

Wow, was für eine Jahr. Durch das Bloggen hat ich viele tolle Erlebnisse und habe viele tolle neue Menschen kennengelernt. Ich kann es kaum erwarten herauszufinden, was das zweite Jahr bringen wird!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Und die Welt ist um einen schönen Blog und einen tollen Blogger reicher seitdem :P

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch :-) Dein Blog ist wirklich super!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Jahr. Du hast aber auch einen tollen Blog.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen
  4. Ganz herzlichen Glückwunsch und weiterhin so viel Spaß!!! :D

    AntwortenLöschen
  5. Von mir auch einen ganz herzlichen Glückwunsch ♥
    Ich schaue ja immer wieder gern bei dir vorbei!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch! Und viel Spaß und Erfolg für das zweite Jahr! :)

    AntwortenLöschen