Samstag, 26. März 2016

[KURZREZENSION] Drei ??? - Die Spur des Spielers (Hörspiel)





Titel: Die drei ??? - Die Spur des Spielers
Reihe: Die drei ???, Folge 180
Autor: André Minninger
Verlag: Europa
Format: Audio-CD
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Krimi


In dieser Fall der Drei Fragezeichen beginnt damit, dass ein scheinbar wertloses Schachspiel für eine exorbitante Summe ersteigert wird. Was hat es wohl mit dem Schachspiel auf sich?

Die Hörspielreihe Die drei Fragezeichen muss man wahrscheinlich keinem mehr vorstellen. Immerhin gibt es die Bücher seit 1968 und die Hörspiele seit 1979 auf Deutsch.

Da ich euch nicht zuviel über den Inhalt verraten will, hier nur die offizielle Produktbeschreibung:

Bei einer Versteigerung auf dem Schrottplatz von Onkel Titus kommt ein scheinbar wertloses Schachspiel für eine ungeheure Summe unter den Hammer. Kurze Zeit später wird das Spiel gestohlen – ein neuer Fall für die drei ???! Welches Geheimnis birgt das Spiel? Wem hat es gehört? Die Zeit drängt, denn Justus, Peter und Bob sind nicht die Einzigen, die das Rätsel lösen wollen. Und nicht jede Figur in diesem Spiel ist das, was sie zu sein scheint... 
(Quelle)

Aus meiner Sicht ist die Folge durchaus spannend und gelungen, obwohl ich sie als verhältnismäßig vorhersehbar empfunden habe. Außerdem hat mir der Gruselfaktor komplett gefehlt. Scheinbar Übersinnliches gibt es gar nicht, sondern es ist einfach "nur" ein Krimi.

Trotzdem keine schlechte Folge.

Wertung: 3,5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen