Freitag, 4. März 2016

[NEWS] Vincent Preis - Die Nominierten stehen fest


Gestern Abend wurden die Nominierten für den Vincent Preis bekanntgegeben. Der Vincent Preis ist der bedeutendste deutsche Preis für Horror-Literatur. Dieses Jahr gibt es eine Neuerung: Alle interessierten Leser sind eingeladen, über die Sieger abzustimmen.

Das sind die Nominierten:

In der Kategorie Roman national sind die folgenden Bücher nominiert:
  • Faye Hell - Keine Menschenseele (Amrûn)
  • Jörg Karweick - Rönum (O’Connell Press)
  • Jörg Kleudgen - Teatro Oscura (Edition CL)
  • Vincent Voss - Wasser (Verlag Torsten Low)
  • Felix Woitkowski - Rattensang (p.machinery)
In der Kategorie Roman international sind nominiert:
  • Clive Barker - Das scharlachrote Evangelium (Festa)
  • Laird Barron - Hallucigenia (Golkonda)
  • Kealan Patrick Burke - KIN (Voodoo Press)
  • Josh Malerman - Bird Box - Schließe deine Augen (Penhaligon)
  • Robert McCammon - Swans Song 1 (Festa)
  • Clark Ashton Smith - Die Bestie von Averoigne (Festa)
Dies sind die Nominierten in der Rubrik Kurzgeschichte:
  • Alfred & Tia Berger: Totwald
  • Fred Ink: Frau Adonay
  • Richard Lorenz: So dunkel die Nacht
  • Markus K. Korb: Candyman Jack
  • Susanne O’Connell: Das Geheimnis von Brigus
  • Carmen Weinand: Der große Stefano
Nominiert in der Kategorie Grafik sind:
  • Björn Ian Craig - Zwielicht Classic 8 (Create Space/vss Verlag)
  • Mark Freier - Keine Menschenseele (Amrûn)
  • Fabian Fröhlich - Der Schmerz des Erwachens (Festa)
  • Christian Krank - Für eine Handvoll Füße (Voodo Press)
  • Timo Kümmel - Die Legende von Arc’s Hill 3 - Auferstehung (Luzifer)
  • Jörg Vogeltanz - Visionarium 4 - Rätsel und Wunder (Create Space/Edition Gwydion)
Die Chance auf den Preis für die beste Anthologie haben:
  • Thomas Backus, Eric Hantsch, Nina Horvath, Sabrina Hubmann (Hrsg.) - Verbotene Bücher (Verlag Torsten Low)
  • Constantin Dupien (Hrsg.) - Mängelexemplare - Haunted (Amrûn)
  • Torsten Exter (Hrsg.) - Zombie Zone Germany (Amrûn)
  • Markus Kastenholz (Hrsg.) - Fleisch 3 (Eldur)
  • Jörg Kleudgen (Hrsg.) - Ulthar - Ein Reiseführer (Basilisk)
Hier die Shortlist für das beste Hörbuch/Hörspiel:
  • Dorian Hunter 27: Der tätowierte Tod - Regie: Dennis Ehrhardt, Skript: Andrea Bottlinger (Zaubermond)
  • Gespenster-Krimi 2: Teufelstochter - Regie: Christoph Piasecki, Patrick Holtheuer, Buch: Markus Topf (Contendo Media/Audionarchy)
  • Gruselkabinett 96 + 97: Madame Mandilips Puppen - Regie: Marc Gruppe, Buch: Marc Gruppe (nach dem Roman von Abraham Merritt) (Titania)
  • Larry Brent Classic 2: Die Angst erwacht im Todesschloss - Hörbuchbearbeitung und Regie: Markus Winter (nach einem Roman von Dan Shocker) (Winterzeit)
  • The Walking Dead 01 - Regie: Simon Bertling, Skript: Kerstin Fricke (nach den Comics von Robert Kirkman (Lübbe Audio)
Last but not least, der Sonderpreis:
  • Torsten Low
  • Team des Marbug-Con 
  • Joachim Körber
  • Jason Dark
  • Michael Marrak
  • Torsten Sträter
Wie eingangs erwähnt, seid ihr eingeladen abzustimmen und somit über die Preisträger mitzuentscheiden. Da ich dem Blog des Vincent Preises keine Leser wegnehmen möchte, sage ich euch an dieser Stelle nicht, wie ihr teilnehmen könnt, sonder verweise euch auf den Originalpost.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen