Donnerstag, 21. April 2016

[REZENSION] Christian von Asters Allerfeinste Merkwürdigkeiten




Titel:  Christian von Asters Allerfeinste Merkwürdigkeiten
Reihe: nein
Autor: Christian von Aster
Verlag: Golkonda
Format: Klappenbroschur
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Kurzgeschichten
Seitenzahl: 251
Preis: € 16,90
ISBN: 978-3-944720-92-0




In Christian von Asters Allerfeinste Merkwürdigkeiten findet der geneigte Leser - und vermutlich auch der aufrechte Leser - die "besten Kurzgeschichten des mehrfach preisgekrönten Autors".

Der Autor:

Christian von Aster (Jahrgang 1973) hat in den letzten Jahren reichlich Bücher veröffentlicht. Das bekannteste ist wahrscheinlich der phantastische Roman Der letzte Schattenschnitzer, für den er 2012 mit dem Seraph ausgezeichnet wurde. Sein aktueller Roman ist Das eherne Buch.
Außerdem hat er eine Vielzahl Kurzgeschichten geschrieben, Filme gedreht, Hörbücher eingesprochen, Lesebühnen betrieben und und und ...

Das Buch: 

Das Buch enthält 22 kurze Geschichten aus 14 Jahren. Aufgeteilt ist das Buch in die Abschnitte Horror, SciFi, Satire, Das Stirnhinterzimmer, Märchen und X-Mas.

Meine Meinung: 

Die verschiedenen Geschichten stellen einen gelungenen Querschnitt aus von Asters Schaffen da. Den Anfang machen sehr klassische, teilweise geradezu lovecrafteske Horror-Geschichten. Die Science Fiction ist so gesellschaftskritisch, wie gute Sci Fi sein muss. Die satirischen Texte sind nicht alle wirklich satirisch aber dafür sehr komisch. In den Märchen zeigt von Aster, wie gut er mit Sprache umgehen kann und die Weihnachtsgeschichten sind zum Teil unglaublich grotesk.

Wenn ich sagen müsste, welche Geschichte mir am besten gefallen hat, müsste ich passen, da ich sieben Geschichten in der engeren Wahl hätte. Des Weiteren muss ich sagen, dass es nicht eine schlechte Geschichte gab.

Fazit:

Ein absolut empfehlenswertes Buch für jeden Leser mit einem breiten Geschmack. Von klassischem Horror bis zu überdrehtem Humor ist alles dabei.


Wertung: 5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen