Donnerstag, 30. Juni 2016

[KURZREZENSION] Der Hügel von Yhth




Titel: Der Hügel von Yhth
Autor: Jens Schumacher
Verlag: UBV
Format: Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Horrornovelle
Preis: 7,50 €
ISBN: 978-3-943378-36-8





Der Hügel von Yhth ist eine Cthulhu Mythos-Novelle aus dem Jahr 1996.

Vor mittlerweile 20 Jahren veröffentlichte Jens Schumacher, den man heute durch seine Geschichten um Meister Hyppolit und Jorge den Troll, die er gemeinsam mit Jens Lossau geschrieben hat, kennen könnte, diese Geschichte zum ersten Mal. Das bei der Goblin Press erschienen Buch ist längst vergriffen und wird gelegentlich zu Liebhaberpreisen gehandelt. Zwischenzeitlich erschien die Geschichte auch in einer, mittlerweile ebenfalls vergriffenen Anthologie des Festa Verlags. Jetzt ist sie dank des Ulrich Burger-Verlag wieder erhältlich. Dieses Mal ist die Auflage auf 500 Exemplare begrenzt.

Die Geschichte ist eine klassische Horrorgeschichte im Stil H.P. Lovecrafts und sie baut dessen Cthulhu-Mythos weiter aus. (Wenn ihr mehr über den Mythos erfahren wollt, schaut euch doch mal meinen Beitrag zu dem Thema an.) Die Geschichte hat alles, was eine gute Mythos-Geschichte ausmacht: Bücher mit verbotenem Wissen, seltsame Dorfbewohner, ein mystisches Wesen, ... Aber nicht nur inhaltlich ist Schumacher nah an den Erzählungen Lovecraft, auch dessen Stil ahmt er gut nach.

Eine absolute Pflichtlektüre für alle Lovecraft-Fans.

Wertung: 5/5 Sternen

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen!

    Das Buch ist mir bei dir ja schonmal beim Cover Monday aufgefallen! Hört sich ja absolut spannend an! Ich selber hab von Lovecraft bisher leider nur ein Buch gelesen - ich glaub das war "Die Schatten über Innsmouth"? Ich weiß es nimmer genau :)

    Ich hätte da auch einen TAG für dich wenn du Lust hast, ich wäre sehr neugierig auf deine Facts :D
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/07/25-bookish-facts-about-me.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen