Montag, 29. August 2016

[COVER MONDAY] Gamer


Herzlich willkommen zu meinem 57. Cover Monday und zum Start der Gamer-Themenwoche. Wenn ihr mehr über den Cover Monday wissen wollt, klickt einfach auf das Logo.

Logischerweise handelt es sich bei dem Cover, das ich euch heute zeigen möchte, um das Cover der Gamer-Anthologie.


Obwohl ich das Buch natürlich gelesen habe, möchte ich es euch an dieser Stelle erst einmal anhand des Klappentextes vorstellen.

Eine Hand am Joystick – die andere auf den Knöpfen: Du steuerst das Raumschiff durch den Lasersturm, ballerst wild; dann die Plasmabombe: BOOM! Next Level. Später an den 8-Bit-Wänden gecrashed. Du kannst nicht gewinnen, weil du nie genug Coins hast. Oder doch? Denn du bist der GAMER, mit den schnellen Reflexen; mit dem Blick, der Strategie. Du schießt die Kugel ins Rennen, rüttelst am Flipper, den Highscore vor Augen: TILT. Heute oder am Morgen danach, leere Hallen einer Videothek, die VHS-Tapes sind vom Blitz schwarz zerschmolzen; das Knistern im Ohr, ein Geigerzähler, als du deine letzten zwei Münzen in den Schlitz steckst – und spielst. // (Quelle)

Schon die pixelige Schrift des von Frank Hebben und Tim Eckhorst gestalteten Covers macht klar worum es geht: Videospiele. Noch klarer wird das Thema, wenn man sich das Bild anschaut. Der Zombie steigt aus dem Computer und wird das Leben des Spielers im "Real Life" beeinflussen und das ist im Prinzip auch das, was die Geschichten in dieser Anthologie gemein haben. In allen Geschichten geht es darum, wie Videospiele das Leben einer Person, einer Gruppe oder der gesamten Menschheit beeinflussen. Außerdem ist das Cover natürlich auch ein Blickfang.

Wie gefällt euch das Cover?

PS: Mit der Themenwoche geht es schon heute Nachmittag um 15 Uhr weiter. Dann erfahrt ihr den Fahrplan für den Rest der Woche und natürlich auch, was ihr tun müsst, um ein Exemplar von Gamer zu gewinnen.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Also auch wenn die Schrift natürlich passt und auch das Thema gut aufgegriffen ist ... mir gefällts leider nicht. Das ist einfach eine Art, die mich gar nicht anspricht.
    Aber der Inhalt hört sich interessant an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Cover Monday

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    jau, DAS ist mal ein Cover, dass nicht nur zum Buch selbst zu passen scheint (ich kenne es nicht, aber anhand des Klappentextes vermute ich es doch stark), sondern auch gut und gern im übertragenen Sinne ins tatsächliche Real Life passt. Wer selbst gerne und vor allem oft, viel, lange zockt, weiß ja, dass einen die Figuren, Quests u. a. gerne auch mal in den Träumen verfolgen oder einen selbst zum Zombie werden lassen, wenn man nach durchspielter Nacht totenmüde zur Arbeit, zur Uni, zur Schule muss. ;o)

    Mein Cover diese Woche ist da doch weitaus harmloser ... :o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen