Montag, 22. August 2016

[COVER MONDAY] TEOS


Herzlich willkommen zu meinem 56. Cover Monday. Wenn ihr mehr über die Aktion wissen wollt, klickt einfach auf das Logo.

Heute möchte ich euch ein Buch zeigen, dass ich nicht gelesen habe, dessen Cover mir aber sehr gut gefällt.


Das Lied von Anevay & Robert ist der erste Band der Reihe The Empire of Stones (TEOS). Wie immer, wenn ich das Buch nicht gelesen habe, möchte ich es euch anhand des Werbetextes vorstellen.

Man sagt, es gibt Seelen, die eine Geschichte miteinander teilen.
Verbunden auf ewig, 
durch den Klang der Zeit.
Sie sind die Zeilen eines Liedes, 
dessen Name Schicksal ist.

New York: In einer regnerischen Nacht wird die sechzehnjährige Anevay von den gefürchteten Schwarzhüten aufgegriffen und ins Gefängnis Fallen Angels gebracht. Weil sie Indianerin ist, glaubt man, sie könne eine Wild One sein - eine angehende Zauberin der verhassten Stämme. Es beginnt eine Zeit des Martyriums für das 
Mädchen. Doch Anevay ist zäh und kennt nur 
ein Ziel: Flucht.

London: Der junge Lord Humberstone reist im Auftrag seiner Königin und des nordischen Feuerbundes nach Hammaburg. Dort soll er für den Kronprinzen eine neue Kriegsmaschine bauen. Doch immer häufiger fragt sich Robert, ob er seine Begabung für derlei blutiges Handwerk hergeben soll. Denn der Lord hütet gefährliche Geheimnisse. Eines Tages rettet er ein Leben und wird dadurch zum Helden der Stadt, aber auch zum Feind der Mächtigen.
(Quelle)

Kommen wir also zum Cover. Drei Schwarz-Weiß-Bilder, von denen mir zwei wirklich gut gefallen, ein interessantes Logo und eine schöne Schrift. So macht man ansprechende Cover!

Wie gefällt euch das Cover? Kennt ihr vielleicht sogar das Buch?

Kommentare:

  1. Guten Morgen André,

    auf den ersten Blick sieht das gar nicht aus wie ein Cover :D
    Sehr witzig gemacht und außergewöhnlich.
    Hier ist mein heutiges Cover.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen André,

    na das ist mal ein Cover! Ich mag ja aus der Masse herausstechende Cover und das tut es auf jeden Fall. Sehr stimmungsvoll und interessant gemacht.

    Mein Cover :o) (Eher der pure Kitsch im Vergleich zu deinem Cover. *lach*)

    Beste Lesegrüße
    FiktiveWelten

    AntwortenLöschen