Freitag, 9. September 2016

[KURZREZENSION] Brainspam






Titel: Brainspam
Autor: Torsten Sträter
Verlag: Eldur
Genre: Humor
Format: Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
ISBN: 3-937419-17-9






Brainspam ist ein humoristisches Frühwerk von Torsten Sträter.


Torsten Sträter (2016)
Schon bevor das Fernsehen Torsten Sträter den kommerziellen Erfolg brachte, war er als Slam Poet Der David ist dem Goliath sein Tod, Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben und Als ich in meinem Alter war im Prinzip schon sehr ähnlich ist.
und Autor tätig. Neben drei Horrorwerken entstand in dieser Zeit auch ein Buch mit humorvollen Texten, das seinen aktuellen Werken

Brainspam enthält auf 188 Seiten 25 kurze, skurrile Geschichten. Das Buch besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil geht es um eine USA-Reise. Es folgen Geschichten über Dortmund, Onkel Erwin und diverse Feiertage. Der letzte Teil enthält dann gemischte Geschichten.

Die Geschichten haben mir teils mehr und teils weniger gut gefallen. Während ich Sträters neue Geschichten fast durchgehend witzig finde, haben mich in diesem Buch wenige Geschichten völlig überzeugt. Trotzdem habe ich einige Male sehr herzhaft gelacht, sodass ich es nicht bereut habe, das Buch gelesen zu haben.

Fazit:  Brainspam enthält 25 Geschichten, wie Torsten Sträter sie auch heute noch schreibt. Allerdings ist die Qualität in diesem Frühwerk noch eher durchwachsen.

Wertung: 3/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen