Freitag, 28. Oktober 2016

[REZENSION] Vom Mentalen her quasi Weltmeister






Titel: Vom Mentalen her quasi Weltmeister
Autor: Horst Evers
Sprecher: Horst Evers
Verlag: argon hörbuch
Format: 2 CDs (ungekürzte Lesung
Genre: Humor, Hörbuch




Vom Mentalen her quasi Weltmeister erschien kurz vor der letzten Fußball WM und beschäftigt sich mit den teilnehmenden Nationen.

Der Autor:

Horst Evers wurde 1967 in der Nähe des Ortes Evershorst geboren, der ihn zu seinem Pseudonym inspiriert hat. Für sein Werk wurde er unter anderem mit dem Deutschen Kabarettpreis und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Heute lebt er in Berlin, das auch in manchen seiner Texte eine Rolle spielt.

Das Hörbuch:

Der Großteil des Hörbuches (3,5 von 4 CDs) besteht aus Länderportraits der WM Teilnehmer und auch einiger anderer Nationen. Die entsprechenden Texte bestehen zu etwa 60 % aus Klischees und zu jeweils 20 % aus Fakten und Anekdoten. Im letzten Teil berichtet Horst Evers dann über seine persönlichen Fußballerfahrungen, bevor er sich in drei Texten mit dem Thema Fußball im Allgemeinen beschäftigt.

Meine Meinung: 

Die Länderportrait sind leider das Schlechteste, das ich bislang von Horst Evers gehört oder gelesen habe. Sie sind voller platter Klischees und die wenigen guten Gags, die sich in den Texten verbergen, sind meist nur zu erkennen, wenn man etwas Ahnung von dem entsprechenden Land hat und weiß, was Klischee und was Fakt ist. Die Texte im letzten Teil sind dann wieder eher das, was man von Horst Evers erwartet, und durchaus witzig; vor allem wenn man etwas mit Fußball anfangen kann.

Fazit:

Leider enttäuschend.

Wertung: 2.5/5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen