Sonntag, 15. Januar 2017

[REZENSION] Der Sandkornzähler



Titel: Der Sandkornzähler
Autor: Sarah Richizzi
Verlag: Selbstverlag
Format: eBook
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Kurzgeschichte / Phantastik
Seitenzahl: 20
Preis: € 0,99
ASIN: B01NBS5BUH





Der Sandkornzähler ist eine Kurzgeschichte in einem sehr ungewöhnlichem Setting.

Sarah Richizzi
Die Autorin:

Sarah Richizzi, geboren 1992, ist eine junge Phantastik-Autorin. Der Sandkornzähler ist ihre zweite veröffentlichte Kurzgeschichte.

Das Buch: 

Mehr als der Klappentext eh schon verrät, möchte ich an dieser Stelle gar nicht preisgeben:

Die Zeit ist trügerisch und so manch einem gar nicht wirklich bewusst. In einer Welt, die aus Sanduhren besteht und jedes Sandkorn für die verbliebene Lebenszeit steht, ist einem der Umstand der entfliehenden Zeit umso eindringlicher.
Eigentlich sickert die Zeit stetig fort. Allerdings nicht für die Träumer. Denn Träumer glauben, dass alles möglich ist. Daher ist es für einen ganz bestimmten Träumer keineswegs abwegig in Betracht zu ziehen, dass man die Zeit für einen Augenblick des Glücks auch einfach stoppen kann.

Der Sandkornzähler ist eine etwas andere Kurzgeschichte über die Zeit und Träume.

Meine Meinung: 

Es ist lange her, dass ich eine Kurzgeschichte in einem derart ungewöhnlichen Setting gelesen habe. Eine Welt die von Sanduhren bewohnt wird - herrlich! Die Geschichte ist gut geschrieben und gibt interessante Denkanstöße.

Fazit:

Der Sandkornzähler ist eine wunderbar magische Kurzgeschichte, deren Ende zum Nachdenken anregt. Die 99 Cent kann man ruhig mal investieren.

Wertung: 5/5


1 Kommentar: