Samstag, 11. Februar 2017

[REZENSION] Auf den Spuren ... (Comic)




Titel:  Auf den Spuren H.P. Lovecrafts - Band 1
Reihe: ja, Band 1
Autoren: Jan-Christoph Prüfer und Carsten Steenbergen
Zeichner: Stefanie Hammes (Cover: Chris Schlicht)
Verlag: Verlag Torsten Low
Format: (A5) Heft
Genre: Comic, Horror






Auf den Spuren H.P. Lovecrafts ist eine Comic-Reihe mit abgeschlossen Geschichten, die alle von H.P. Lovecraft inspiriert sind.

Der Comic: 

Der erste Band enthält zwei Geschichten: Die Schokolade des Herrn Bost von Jan-Christoph Prüfer und Der Fluch des Zulu von Carsten Steenbergen.
In der ersten Geschichte versucht ein Journalist hinter das Geheimnis einer erfolgreichen Schokoladenmanufaktur zu kommen und stößt dabei auf ein erschreckendes Geheimnis. Im Mittelpunkt der zweiten Geschichte steht der Moment in dem ein alter Familienfluch auf die nächste Generation übergeht - mit überraschender Konsequenz.

Meine Meinung: 

Beide Geschichten sind zuvor als Erzählungen in der Anthologie Metamorphosen (ebenfalls Verlag Torsten Low) erschienen. Da ich die Anthologie (noch) nicht gelesen habe, kann ich allerdings nicht die Umsetzung, sondern nur den Comic als solchen bewerten.
Die Schokolade des Herrn Bost ist eine Geschichte, wie sie auch HPL selbst geschrieben haben könnte. Der Fluch des Zulu ist eher eine moderne Mythos-Geschichte.
Beide Geschichten haben mir gut gefallen und die Comic-Umsetzung bringt die düstere Stimmung in beiden Fällen gut rüber. Überhaupt gefällt mir Stefanie Hammes' Zeichenstil sehr gut.

Fazit:

Lesen!

Wertung: 4,5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen